Gymnastizieren statt Dressieren
An verkauftes Pferd

  

An das verkaufte Pferd

 

Heute wird unser gemeinsamer Weg sich scheiden,

ich würde diesen Tag so gerne meiden.

Doch nichts auf dieser Welt hat ewige Beständigkeit,

mir bleibt die schöne Erinnerung an Dich und unsere Zeit.

Wir waren uns bestimmt nicht immer einig,

mal war ich zu langsam, mal Du zu eilig.

Doch entwickelt hast Du Dich famos,

das Gefühl auf Dir, einfach grandios.

Ich habe mit Dir gearbeitet, so gut ich kann und weiß,

nun hast Du viel Spaß an Sport und Fleiß.

Gelernt habe ich sehr viel von Dir,

es hilft anderen, denn es nützt mir.

Die Erfahrungen werde ich weiter geben,

für Deine Kameraden, und ihr gutes Leben.

Dein Wiehern wird mir auch sehr fehlen,

es konnte einem die schlechte Laune stehlen.

     Nun musst Du fort, anderen Menschen dienen und bei ihnen stehn,                                             

                   möge Gott geben, das sie in Dir immer ein sanftes Lebewesen sehn.

Ralf Döringshoff

 

^